Fenster schließen

Netzinformationen und Veröffentlichungspflichten

Hier veröffentlicht die Albwerk GmbH & Co. KG gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Daten zu ihrem Stromverteilnetz.

Da trotz aller Sorgfalt die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der veröffentlichten Daten nicht garantiert werden kann, ist, soweit gesetzlich zulässig, eine diesbezügliche Haftung der Albwerk GmbH & Co. KG ausgeschlossen. Die Albwerk GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, nachträgliche Änderungen der Daten vorzunehmen, wenn dies zu Korrekturzwecken erforderlich sein sollte.

Netz-/Hausanschluss

Bedingungen für Netzanschluss
Niederspannungsanschlussverordnung
Ergänzende Bedingungen zur Niederspannungsanschlussanschlussverordnung sowie Kostentragungsregelungen
Ergänzende Angebotsbedingungen

Angebotsbedingungen und Preise
Die Kosten für die Erstellung eines Netzanschlusses setzen sich aus den Anschlusskosten und dem so genannten Baukostenzuschuss (BKZ) zusammen.
Niederspannungsanschlussverordnung

Netzanschlussvertrag
Muster Netzanschlussvertrag Niederspannung

Hausanschluss/Baustrom
Auftrag für Arbeiten am Hausanschluss
Angebotsbedingungen
Auftrag für Baustrom/provisorischen Anschluss an das Niederspannungsnetz

Informationen für Baufachleute
Informationen für Baufachleute

Netzanschlussnutzungsvertrag
Anschlussnutzungsvertrag Mittelspannung

Zähl- und Messtechnik
Pauschalpreise für Zähler- und Gerätewechsel

Anmeldung und Inbetriebsetzung
Die Anmeldung übernimmt für Sie ein bei einem Netzbetreiber eingetragener Elektroinstallateur.

Grundsätzlich sind uns folgende Anlagen anzumelden:

  • neue Kundenanlagen
  • zu erweiternde Anlagen, wenn die im Netzanschlussvertrag vereinbarte gleichzeitig benötigte Leistung überschritten wird
  • vorübergehend angeschlossene Anlagen z. B. Baustrom und Schaustellerbetriebe

Darüber hinaus sind folgende Anlagen und Verbrauchsgeräte anzumelden:
Anmeldeformular Netzanschluss
Inbetriebnahme- und Inbetriebsetzungsformular
Erläuterungen VfEW Vordrucke
Datenblatt für den Anschluss von Elektro-Wärmepumpenanlagen
Datenblatt für den Anschluss von Elektro-Wärmespeicheranlagen
Datenblatt für den Anschluss von Motoren, Aufzügen, Pumpen
Datenblatt für den Anschluss von Schweißgeräten
Datenblatt für den Anschluss von Geräten mit Anschnittsteuerung
Datenblatt für den Anschluss von Röntgengeräte

Technische Anschlussbedingungen

Technische Anschlussbedingungen Niederspannung
Erläuterungen der Albwerk GmbH & Co. KG
Informationsblatt zur netzdienlichen Steuerung für elektrische Anlagen
Formulare Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz VDE AR N 4100
Formulare Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz VDE AR N 4105

Technische Anschlussbedingungen Mittelspannung
Formulare Mittelspannung VDE AR N 4110

Informationsblatt für die Anmeldung von Erzeugungsanlagen
Informationsblatt zur Umsetzung Netzsicherheitsmanagement

 

 

Netznutzung

Die Albwerk GmbH & Co. KG stellt ihr Stromnetz allen Stromanbietern diskriminierungsfrei zur Belieferung von Kunden zur Verfügung. Dies geschieht auf Basis des Energiewirtschaftsgesetzes und der jeweils gültigen Regelungen/Verordnungen für den Netzzugang für Strom.

Bedingungen für den Netzzugang
Muster Netzanschlussvertrag Niederspannung
Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss Mittelspannung
Netzanschlussvertrag über den Anschluss eines Grundstücks/Gebäudes an das Mittelspannungsnetz
Anschlussvertrag Mittelspannung

Normlastprofile
Normprofile für SLP-Kunden
Normprofile für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen 2

Tagesmitteltemperaturen
Temperaturtabelle ab 2001

Netzentgelte

§19 Abs. 2 StromNEV:
Individuelle Netzentgelte (atypische Netznutzung), Hochlastzeitfenster

Individuelle Netzentgelte 2019
Individuelle Netzentgelte 2018

Genehmigte individuelle Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV 2017

§ 21 und 27 Abs. 1 StromNEV:
Geltende Netzentgelte sowie beantragte Änderungen der Netzentgelte

Preisblatt Netzentgelte 2019
Preisblatt Netzentgelte 2018

§ 120 Abs. 7 EnWG:
Referenzpreisblatt zur Ermittlung vermiedener Netzentgelte nach § 18 Abs. 2 StromNEV

Referenzpreisblatt vermiedene Netzentgelte

Netzzugang

§ 20 Abs. 1 Satz 1 EnWG:
Bedingungen für den Netzzugang, Musterverträge

Muster Netzanschlussvertrag Niederspannung
Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss Mittelspannung
Netzanschlussvertrag über den Anschluss eines Grundstücks/Gebäudes an das Mittelspannungsnetz
Anschlussvertrag Mittelspannung
Netznutzungsvertrag Mittelspannung
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 2
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 2 (EXCEL)
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 3 
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 4
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 4 (EXCEL)
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 5 Zuordnungsvereinbarung
Lieferantenrahmenvertrag Anlage 6 optionale Vereinbarung und Abrechnung

§19 Abs. 2 StromNEV:
Individuelle Netzentgelte (atypische Netznutzung), Hochlastzeitfenster

Individuelle Netzentgelte 2019
Individuelle Netzentgelte 2018

Gehnehmigte individuelle Netzentgelte nach §19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV 2017

§ 21 und 27 Abs. 1 StromNEV: 
Geltende Netzentgelte sowie beantragte Änderungen der Netzentgelte

Preisblatt Netzentgelte 2019
Preisblatt Netzentgelte 2018

 

§ 120 Abs. 7 EnWG:

Referenzpreisblatt zur Ermittlung vermiedener Netzentgelte nach § 18 Abs. 2 StromNEV

Referenzpreisblatt vermiedene Netzentgelte

Netzstrukturdaten

§ 17 Abs. 2 Nr. 1, 3, 4, 5 und 6 StromNZV
Jahreshöchstlast und Lastverlauf
Summenlast der nichtleistungsgemessenen Kunden
Summenlast der Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden
Höchstentnahmelast und Bezug aus der vorgelarten Netzebene
Summe aller Einspeisungen Umspannung Hochochspannung/Mittelspannung
Summe aller Einspeisungen Mittelspannung
Summe aller Einspeisungen Umspannung Mittelspannung/Niederspannung
Summe aller Einspeisungen Niederspannung

§ 27 Abs. 2 Nr 1 bis 7 StromNZV

Strukturmerkmale

 

Netzverluste

§ 17 Abs. 2 Nr. 2, 3 und 7 StromNZV:
Veröffentlichungspflichten für Verteilnetzbetreiber

Netzverluste sowie Mengen und Preise der Verlustenergie
Summenlast der Netzverluste

§ 10 Abs. 2 StromNEV: 
Behandlung von Netzverlusten

Höhe der Durchschnittsverluste und die durchschnittlichen Beschaffungskosten der Verlustenergie im Vorjahr je Netz- und Umspannebene

 

Differenzmenge

§ 12 Abs. 3 Satz 3 StromNZV: 

Ergebnisse der Differenzbilanzierung

§ 13 Abs. 3 Satz 5 StromNZV: 
Einheitlicher Preis für Jahresmehr- und Jahresmindermengen

Preise für Mehr- und Mindermengen

Grund- und Ersatzversorgung

§ 36 Abs. 2 Satz 2 EnWG: 
Feststellung des Grundversorgers im Netzgebiet der allgemeinen Versorgung

Grundversorger nach § 36 Abs. 2 Satz 1 EnWG ist jeweils das Energieversorgungsunternehmen, welches die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Grundversorgte Kunden sind alle Haushaltskunden im Sinne von § 3 Nr. 22 des Energiewirtschaftsgesetzes, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Die Aufstellung der Grundversorger im Netzgebiet der Albwerk GmbH & Co. KG finden Sie hier.

Die nächste Feststellung des Grundversorgers im Netzgebiet Albwerk GmbH & Co. KG erfolgt zum 01.07.2021.

Ersatzversorgung:
Die Ersatzversorgung in der Mittelspannung erfolgt durch den jeweiligen Grundversorger nach billigem Ermessen gemäß §§ 315 ff. BGB.

Messwesen

Messstellenbetreiberrahmenvertrag
Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen, Datenumfang und Datenqualität

Veröffentlichungspflichten nach MsbG

 Umfang des Roll-Outs

 

Durch das Inkrafttreten des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) sind alle grundzuständigen Messstellenbetreiber verpflichtet, künftig in allen Verbrauchsanlagen moderne Messeinrichtungen bzw. intelligente Messsysteme einzubauen (unter Vorbehalt der jeweils aktuellen Gesetzgebung und technischen Verfügbarkeit).

 

Gemäß § 37 Abs. 1 MsbG informiert die Albwerk GmbH & Co. KG als grundzuständiger Messstellenbetreiber nachfolgend über den Umfang ihrer Roll-Outverpflichtungen, ihre Standardleistungen sowie mögliche Zusatzleistungen.

 

Moderne Messeinrichtungen:

Roll-Out von rund 54.000 Zählpunkten bis 2032

 

Intelligente Messsysteme:

Roll-Out von rund 18.000 Zählpunkten bis 2032

 

Preisblatt MsbG ab 2017